based on true events…

    Und die Gesellschaft lacht.
    Ich wohnte einem Vortrag bei,
    dabei besprach man Allerlei.
    Man sprach so über dies und das
    und hatte eine Menge Spaß.
    Doch fragt mal mich, es war recht schlimm,
    ich wusste nicht worum es ging.
    Der Redner vorne sabbelte,
    die dicke Plauze wabbelte.
    Man fachte und man simpelte,
    man lachte und ich pinkelte.
    Ich hatte wohl zuviel getrunken,
    war in Gedanken dann versunken.
    Am Anfang war ich interessiert,
    danach besoffen, dann verwirrt.
    Ich kotzte in so manche Ecken,
    versuchte noch es zu verstecken.
    So langsam fiel ich etwas auf,
    das Schicksal nahm nun seinen Lauf.
    Mit Intellekt und Goethes Faust,
    warf man mich aus dem Saal heraus.
    Ich machte noch das Klo kaputt
    Und legte das Buffet in Schutt.
    Asche gibt es bei mir nicht,
    so was ist für die Oberschicht.
    Und während ich nach Hause schlapp,
    find ich mich mit der Lage ab.
    Denn ewig währt der Angepasste,
    was Goethe schon zusammenfasste
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • email
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • PDF