Einparken mit Johanna

„Weiter, weiter, weiter!“. Bernd Fröhlichs Stimme war ruhig aber bestimmt, als er den Lamborghini in die winzig kleine Parklücke einwinkte. (mehr…)

Der Feind im Haus

Bernd Sandström setzte vorsichtig einen Fuß vor den andern. Er ging so langsam die Treppe hinunter, weil er es den alten hölzernen Treppenstufen nicht erlauben wollte, zu knarzen. (mehr…)

Der rote Knopf

Johannes Goldblum aß in seiner Mittagspause einen ziemlich unaufgeregten Nudelsalat. Seine Frau hatte ihm das zwar verboten, aber das war ihm egal. Außerdem war sie tot. (mehr…)

Der Obstkuchen

Der Kuchen schmeckte nicht. Es war ein mehrere Tage alter Obstkuchen. Das konnten meine ungeschulten Geschmacksknospen trotz ihrer Abnutzungserscheinungen wahrnehmen. Die Obst-Auswahl, die sich auf dem bröseligen Teigfundament zwischen hart gewordener Gelantine quetschte war nicht mal kreativ. Nicht unsinnig aber auch eben auch nicht sonderlich einfallsreich. Die Kiwi kribbelte bereits auf der Zunge, immer wenn sie daran stieß. (mehr…)

X-Faktor (Die Auflösung)

1. Was hat es mit der Geschichte auf sich, bei der ein kleiner Junge sein Fahrrad an eine Laterne lehnt und es vergisst abzuschließen? (mehr…)